Vorstellung

AQUATIS Aquarium-Vivarium Lausanne ist ein in der Schweiz und in Europa einzigartiges Projekt. Darin werden lebendige Tiere anhand einer vollkommen immersiven und interaktiven Szenographie mit Hilfe innovativer digitaler Technologien in Szene gesetzt. Es wird die Position als grösstes Süsswasseraquarium Europas einnehmen.

Weit über ein Aquarium oder Vivarium hinausgehend ist AQUATIS eine aussergewöhnliche Reise durch die faszinierendsten Süsswasser-Lebensräume unseres Planeten.

Entdecken Sie die aquatische Fauna und Flora der fünf Kontinente mit nahezu zwei Millionen Litern Wasser verteilt auf rund 46 Aquarien/Vivarien/Terrarien. AQUATIS ist zugleich eine Erholungseinrichtung, ein Schwerpunktzentrum für Umweltbildung und -erziehung sowie eine Austauschplattform zwischen der breiten Öffentlichkeit und Wissenschaftlern.

Erforscher und Entdecker aufgepasst: das Abenteuer beginnt im Sommer 2017!

Werden Sie Teil der Community auf Facebook (in Französisch) und erhalten Sie so laufend aktualisierte Informationen über AQUATIS Aquarium-Vivarium Lausanne !

Mehr erfahren

Sechs kleine Krokodile sind zwischen dem 19. und 22. Mai 2016 aus ihren Eiern geschlüpft.

Es handelt sich um die erste offizielle Geburt dieser Tierart in Europa – des „heiligen“ Krokodils (oder Westafrikanischen Krokodils).

Entdecken Sie sie im Video !

Mehr erfahren

Neue Aquarieninsassen

Transfert des poissons

Es sind neue Bewohner eingetroffen: die Löffelstöre (Polyodon spathula) !

Dabei handelt es sich um eine in Nordamerika, im Mississippi lebende Art. Ausgewachsen kann der Löffelstör über 2 Meter lang werden! Er besitzt ein längliches, löffelförmiges Maul, das mit Elektrorezeptoren bedeckt ist, mit denen er seine Beute aufspürt: Zooplankton.

Geburtsanzeige

naissance des raies

Am 12. Juli 2016 wurden drei hübsche kleine "Leopoldi"-Süsswasserrochen (Potamotrygon leopoldi) geboren und… Überraschung ! Neun andere Rochen haben sich am 18. August 2016 zu ihnen gesellt.

Ursprünglich aus den brasilianischen Flüssen stammend, sind sie Karnivoren und ernähren sich vorwiegend von kleinen Fischen und Wirbellosen. Die Weibchen dieser Art können bis zu 1 Meter und die Männchen 75 Zentimeter Länge erreichen.