Wie man seine Phobien versteht

Eine Phobie (z. B. Arachnophobie) ist nichts Schlechtes oder Abnormales. Um es zu überwinden, musst du es zuerst akzeptieren, dann verstehen.

Ein Desensibilisierungsprozess ermöglicht es Ihnen, ihn für den Rest Ihres Lebens zu vermeiden und eine neue Lebensqualität zu finden.

 

Wir bieten unsere Hilfe für alle Arten von Phobien mit Tieren wie: Spinnen, Schlangen, Frösche, ...

Unsere Methode

Unser Ansatz konzentriert sich ausschließlich auf Tierwissen und Situationsmanagement. Ängste zu haben ist keine Krankheit. Angst ist oft damit verbunden, nicht zu wissen, was wir zu tun haben!

Das Motto lautet: wissen zu nähern, nähern zu berühren, berühren zu berühren, zu schützen!

Eine Bewährte Methode

Unser Experte Michel Ansermet, ehemaliger Direktor des Vivarium de Lausanne, Dozent für psychologische Vorbereitung und Adrenalinmanagement, versteht es, seine Erfahrung und Sensibilität zu vermitteln, um Sie optimal zu beraten. Er konnte bereits mehr als 800 Menschen durch Desensibilisierungskurse mit einer Erfolgsquote von 99% helfen. Michel praktiziert seit mehr als 30 Jahren die Desensibilisierung. Es hatte mehrere bedeutende Erfolge, bei denen die Teilnehmer sogar eine neue Leidenschaft für die Tiere fanden, vor denen sie einst Angst hatten!

Die Phasen unserer Sitzung

1. Wir diskutieren gemeinsam über persönliche Erfahrungen und verstehen, woher diese Phobien und Ängste kommen. Aus diesem Grund werden wir die Legenden um die Herrschaft der Tiere diskutieren.

2. Wir werden die Morphologien und Verhaltensweisen der Tiere untersuchen, die all diese Probleme verursachen.

3. Wir werden über Adrenalinmanagement sprechen. Was kann ich tun, um zu lernen, wie ich mit meinen Emotionen umgehen kann?

4. Wir werden uns langsam und unverbindlich diesen missverstandenen Lebewesen nähern, um sie besser kennenzulernen, zu managen und schließlich sogar zu schätzen zu lernen.

Praktische Infomationen

Die Kurse finden an den folgenden Terminen im Jahr 2021 statt:

  • Samstag, 30. Januar
  • Samstag, 27. Februar
  • Samstag, 27. März
  • Samstag, 24. April
  • Samstag, 29. Mai
  • Samstag, 26. Juni
  • Samstag, 31. Juli
  • Samstag, 28. August
  • Samstag, 25. September
  • Samstag, 30. Oktober
  • Samstag, 27. November
  • Samstag, 18. Dezember

 

  • Ein Kurs kann maximal 10 Personen aufnehmen.
  • Eine Anmeldung ist mindestens 10 Tage vor der Veranstaltung erforderlich.
  • Die Dauer dieser Sitzungen beträgt 3-4 Stunden und ermöglicht der Mehrheit unserer Teilnehmer (99%) eine vollständige Unterdrückung von Phobie/Ekel und Angst.
  • Die Sitzungen finden in AQUATIS (Lausanne-Vennes) statt.
Preise
  • CHF 150.- pro Person
  • CHF 250.- für einen Erwachsenen in Begleitung eines Kindes
  • CHF 300.- für einen Erwachsenen in Begleitung von zwei Kindern

Entdecken Sie auch

GRUPPEN

Privatisierung, Schule, Reiseveranstalter, ...
Möchten Sie von Angeboten profitieren, die auf Ihren Gruppenbesuch bei AQUATIS abgestimmt sind? Wir haben sicherlich ein attraktives Angebot für Sie! 

AQUATIS HOTEL

Die Familien sind in unserer Einrichtung von größter Bedeutung, und es ist uns wichtig, für alle Generationen die besten Dienstleistungen anzubieten. Das Hotel Aquatis verbindet Freizeit, Bildung und Pädagogik.

RESTAURANT LE PIRANHA

Tauchen Sie mit unseren Gästen in die Piranhas ein, die Ihnen beim Essen Gesellschaft leisten werden!